Der wichtigste Trend auf der New York Fashion Week? Eine sich wandelnde Branche beherrschen

Der wichtigste Trend auf der New York Fashion Week? Eine sich wandelnde Branche beherrschen wichtigste wandelnde trend fashion branche beherrschen

Während die Women’s Ready-to-Wear-Shows eine weitere digitale Saison einläuten, stellt sich die Frage, was im Jahr 2021 in der Modebranche passieren wird. Unternehmen müssen fünf Trends beachten, die Covid-19 zu unserer neuen Normalität vorangetrieben hat, so die Erkenntnisse von McKinsey. Diese Trends sind ein Nachfragerückgang, eine erhebliche Verlagerung zum digitalen Einkaufen, eine erhöhte Aufmerksamkeit der Verbraucher für Markenwerte, der Einzelhandel im Wandel und eine „Weniger ist mehr”-Mentalität. Dies sind die wichtigsten Erkenntnisse aus einer neuen Studie von McKinsey mit dem Titel „Five charts that set the tone as New York Fashion Week 2021 kicks off”.

Im möglichen Szenario einer Konjunkturerholung in diesem Jahr könnte in China der Umsatz mit Bekleidung und Accessoires den von 2019 übersteigen, in Europa könnte er an das Niveau von 2019 herankommen (minus 2 bis 7 Prozent), und in den USA könnte die Erholung langsamer ausfallen (minus 7 bis 12 Prozent). McKinsey empfiehlt Unternehmen, neue Chancen zu ergreifen und sich auf die Kategorien, Kanäle und Gebiete mit der besten Performance zu konzentrieren. Mögliche Wachstumsbereiche, die man im Auge behalten sollte: das Luxussegment in China, Athleisure und Activewear (angesichts des anhaltenden Interesses der Verbraucher an Gesundheit und Wellness) sowie Casualwear, da die Menschen weiterhin von zu Hause aus arbeiten.

Überbestände vermeiden

61 Prozent der Führungskräfte in der Modebranche gaben an, dass sie die Anzahl der SKUs reduzieren würden, um Überbestände zu verhindern. Da weniger als zwei Drittel aller hergestellten Kleidungsstücke zum vollen Preis verkauft werden, wird sich das Problem der Überbestände nur verschlimmern, wenn sich die Unternehmen nicht an die neue „Weniger ist mehr”-Mentalität der Verbraucher anpassen, zu der auch die Vorliebe für länger haltbare, höherwertige und nachhaltig produzierte Ware gehört.

Der Offline-Einzelhandel könnte in diesem Jahr einen Teil seines Marktanteils zurückgewinnen, doch die Online-Verkäufe werden voraussichtlich weiterhin boomen und Kunden werden immer ausgefeiltere digitale Interaktionen fordern. 2021 wird das Jahr sein, in dem Modeanbieter das Online-Erlebnis und den Multi-Channel-Handel begreifen und optimieren werden, während sie gleichzeitig neue Wege finden, eine authentische „menschliche Komponente” zu integrieren.

Mehr Livestreaming, gebrandete virtuelle Kleidung für Avatare und Kooperationen zwischen Mode- und Videospielunternehmen sind zu erwarten. Nachhaltigkeit in der Mode geht über die Auswirkungen der Industrie auf die Umwelt hinaus und umfasst auch Themen, die mit sozialer Gerechtigkeit und Menschenrechten zu tun haben: Durch die Covid-19-Krise wird den Verbrauchern bewusster, wie verletzlich die Mitarbeiter in der Wertschöpfungskette der Mode sind. Etwa 66 Prozent der Konsumenten gaben an, dass sie ihre Einkäufe bei einer Marke, die ihre Mitarbeiter oder die Mitarbeiter ihrer Zulieferer nicht fair behandelt, deutlich reduzieren oder sogar gar nicht mehr bei dieser Marke kaufen würden. Soziale Medien und der Aufstieg der Generation Z werden dies wahrscheinlich zu einem langfristigen Trend machen. Es ist also Zeit, Authentizität und Taten sprechen zu lassen: Marken müssen sich deutlich für die Rechte ihrer Arbeiter einsetzen.

Travel Retail bleibt im Wandel

Andere Szenarien von McKinsey und Oxford Economics deuten darauf hin, dass die Reisebranche nach der Krise drei Phasen durchlaufen wird: Erholung von der Pandemie, wirtschaftliche Erholung und eine neue Normalität, wobei Zeitpunkt und Tempo der Erholung von Region zu Region variieren. Der internationale Tourismus wird möglicherweise nicht vor 2023 oder 2024 auf das Niveau von vor der Pandemie zurückkehren. Das bedeutet, dass Modeunternehmen sich auf eine bessere Bindung zu ihren lokalen Kunden und strategische Investitionen in sich schnell erholenden Märkten wie China konzentrieren sollten.

Bild: Pexels; Article source: McKinsey report “Five charts that set the tone as New York Fashion Week 2021 kicks off”

Dieser Artikel erschien ursprünglich auf FashionUnited.com. Übersetzt und bearbeitet von Lara Grobosch.

Der wichtigste Trend auf der New York Fashion Week? Eine sich wandelnde Branche beherrschen wichtigste wandelnde trend fashion branche beherrschen

Bir cevap yazın

E-posta hesabınız yayımlanmayacak. Gerekli alanlar * ile işaretlenmişlerdir